ANKOM-Abschlusskonferenz am 24. und 25. Juni 2014

Die Projektlaufzeit von AKIB geht langsam dem Ende zu. Die Ergebnisse unserer Untersuchungen und erste Maßnahmen werden nun dokumentiert, publiziert und letzte, geplante Maßnahmen werden durchgeführt. Ein wichtiges Ereignis in diesem Zusammenhang ist die anstehende ANKOM-Abschlusskonferenz „Übergänge in die Hochschule gestalten – Visionen für 2025 entwickeln“ am 24. und 25.06.2014 in Berlin-Dahlem. Es ist die letzte Gelegenheit, bei der alle 20 – innerhalb der ANKOM-Initiative („ANKOM – Übergänge von der beruflichen in die hochschulische Bildung“) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) – geförderten Projekte zusammenkommen und ihre jeweiligen Ergebnisse zur Diskussion stellen werden. Das Programm der für alle Interessierten öffentlichen Konferenz finden Sie hier. Der Veranstaltungsort ist das Seminaris CampusHotel in Berlin-Dahlem, Science & Conference Center, Takustraße 39, 14195 Berlin.

Das AKIB-Projektteam ist an der inhaltlichen Gestaltung der ANKOM-Abschlusskonferenz am Mittwoch, den 25.06.2014, mit einem Impulsvortrag im 6. Workshop „Zielgruppengerechte Organisation und Gestaltung von Studiengängen“ beteiligt.

Außerdem findet am gleichen Tag eine Posterpräsentation – Ziele, Ergebnisse und Zukunftsperspektiven der ANKOM-Projekte – statt, zu der auch AKIB ein Poster beisteuert (s.u.). Wir freuen uns sehr, Sie auf der ANKOM-Abschlusskonferenz begrüßen und Ihnen unsere Forschungsergebnisse sowie die daraus folgenden Maßnahmen vorstellen zu dürfen.

Das Poster des AKIB-Projektes für die Präsentation auf der ANKOM-Abschlusskonferenz am 24. und 25. Juni 2014 im Seminaris CampusHotel Berlin-Dahlem.

Das Poster des AKIB-Projektes für die Präsentation auf der ANKOM-Abschlusskonferenz am 24. und 25. Juni 2014 im Seminaris CampusHotel Berlin-Dahlem.

Mit einem Klick auf das Poster können Sie die Datei im PDF-Format herunterladen.

Dozierenden-Treffen der Fernweiterbildung am 19.06.2014

Am heutigen Tag findet ein Dozierenden-Treffen der Fernweiterbildung (FWB) an der FH Potsdam statt, auf der das AKIB-Team und die FWB-Geschäftsstelle u.a. den Onlinekurs „Gute Online-Lehre“ vorstellen werden. Dieser vierwöchige Kurs ist ein Angebot für die Dozierenden, um einerseits Online-Lernen selbst zu erfahren und andererseits kennen zu lernen, wie Online-Aktivitäten initiiert und Lernprozesse begleitet und moderiert werden. Der Online-Kurs resultiert aus den umfangreichen Untersuchungen und Analysen der Lehre, die ebenfalls kurz dargestellt werden. Die heutige Veranstaltung ist ein wichtiger Bestandteil der geplanten Maßnahmen, um die Lehrenden bei der Gestaltung ihrer Lehre konstruktiv zu unterstützen. Auf diese Weise soll mit Hilfe der Dozierenden als Multiplikatoren reflexionsorientiertes Lehren und Lernen gefördert und somit eine weiterentwickelte kompetenzorientierte Lehrkultur etabliert werden.