Publikation der Ergebnisse

ANKOM 2015 CoverDer Abschluss-Sammelband der BMBF Förderlinie ANKOM „Übergänge von der beruflichen in die hochschulische Bildung“ ist soeben erschienen. Damit schließt sich der Kreis der Forschungen rund um die Fernweiterbildung an der FH Potsdam mit seinem theoretischen Teil und der Einbettung der Forschungsergebnisse. Unser etwas über zwei Jahre laufendes Forschungsprojekt hatte zum Ziel, die Kompetenzstruktur von Bibliothekaren und Archivaren auf Bachelor/Diplomniveau genauer zu untersuchen und vor allem im Vergleich zwischen berufsbegleitend und „direkt“ Studierenden herauszufinden, welches die Spezifika des hochschulischen Bildungsweges sind. Dies stand unter einer Anwendungsperspektive, weil direkt an die Aufgabe der Fernweiterbildung angelehnt (vor allem im ANKOM-Kontext), es ergab sich aber auch unter informationswissenschaftlichen Gesichtspunkten, hier tiefer nachzuhaken.

Weiterlesen

Bericht vom AKIB-Abschlussworkshop

Wie und was alles geschah …

Wie auf dieser Projekt-Website angekündigt, fand am Dienstag, den 07.10.2014, von 16:00 – 19:00 Uhr der AKIB-Abschlussworkshop statt. Die Theaterwerkstatt, ein großer Veranstaltungsraum im Hauptgebäude auf dem Campus an der Kiepenheuerallee, bot den wirkungsvollen Rahmen für eine abschließende Reflexion der präsentierten Projektergebnisse. Ziel war es, da zu Projektbeginn die Praxis (Archiv und Bibliothek) in zwei Expertenworkshops nach den zentralen Schlüsselkompetenzen befragt worden war, nun den Kreis des Forschungs- und Entwicklungsprozesses wieder zu schließen, indem die Praxis die Gelegenheit erhielt, abschließend die Relevanz der Projektergebnisse für den Berufsalltag einzuschätzen. Hierfür wurden zur grundsätzlich öffentlichen Veranstaltung alle zuvor involvierten Expertinnen und Experten explizit eingeladen, aber auch die Studierenden und Fernweiterbildungs-Teilnehmenden sowie Dozierenden, die jeweils zur Teilnahme an der Online-Befragung aufgerufen worden waren und zu guter Letzt alle weiteren Beteiligten an den ANKOM-Projekten, deren wissenschaftlicher Begleitung und des Projektträgers.

Weiterlesen

AKIB-Vortrag auf dem 103. Bibliothekartag in Bremen online

Auch der am Mittwoch, den 04.06.2014 auf dem 103. Bibliothekartag in Bremen gehaltene Vortrag über die abschließenden AKIB-Projektergebnisse ist nun online abrufbar.

Autoren_innen: Andres Imhof (Referent); Judith Pfeffing und Hans-Christoph Hobohm

Titel: Vom FaMI zum „information professional“ durch kompetenzorientiertes Lernen. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt der Fernweiterbildung der FH Potsdam zum Thema überfachliche Professionalisierung.

URN: urn:nbn:de:0290-opus-16685

URL: http://www.opus-bayern.de/bib-info/volltexte//2014/1668/

Der direkte Link zum PDF-Dokument lautet:

PDF-Dokument: Dokument 1.pdf (387 KB)

Das Projektteam steht Ihnen bei Fragen zum Inhalt des Vortrags und zum Projekt jederzeit gerne zur Verfügung.

AKIB-Vortrag auf dem Bibliothekartag in Bremen

Auch dieses Jahr bietet sich für das AKIB-Projekt wieder die Möglichkeit, die erzielten Projektergebnisse einer Fachcommunity vorstellen zu dürfen. Vom 03. bis 06. Juni 2014 findet der 103. Bibliothekartag mit dem Motto „Bibliotheken: Wir öffnen Welten“ im Congress Centrum Bremen statt. Wir möchten Sie hiermit auf unseren Vortrag am Mittwoch, den 04.06.2014, 13:30-15:30 Uhr, hinweisen, der im Rahmen von „Professionalität in Bibliotheken – Aus-, Fort- und Weiterbildung: Personalentwicklung, bibliothekarische Ausbildung, Berufsbild: Qualifizierung/Ausbildung für FAMIS“ gehalten wird.

Ort: Congress Centrum Bremen, Raum II / Halle 4.1.

Zeit: 04.06.2014, 13:30-15:30 Uhr

Vortragstitel: „Vom FAMI zum „information professional“ durch kompetenzorientiertes Lernen. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt der Fernweiterbildung der FH Potsdam zum Thema überfachliche Professionalisierung.“

Abstract

Autor_innen: Andres Imhof, Judith Pfeffing, Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm
Referent: Andres Imhof

Wir würden uns über Ihren Besuch und ein Gespräch mit Ihnen sehr freuen. Für den Download der Vortragsfolien im PDF-Format klicken Sie bitte hier: AKIB-Vortrag-Imhof-et-al-BibTag-Bremen-20140604.pdf.

Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit / Buchempfehlung

Zitat

„Wenn jemand in einem (…) Dialog etwas äußert, wird die Erwiderung des Gesprächspartners im allgemeinen nicht von genau derselben Bedeutung ausgehen, die die erste Person im Sinn hatte. Die Bedeutungen sind vielmehr nur ähnlich [Hervorhebung im Orig.] und nicht identisch. Wenn der Gesprächspartner daher antwortet, erkennt die erste Person einen Unterschied [Hervorhebung im Orig.] zwischen dem, was sie sagen wollte, und dem, was der andere verstanden hat. Beim Nachdenken über diesen Unterschied wird vielleicht das Erkennen von etwas Neuem möglich, das sowohl für die eigene Sichtweise wie auch für die Sichtweise des Gesprächspartners relevant ist.“ (Bohm 1998: 27)

Zum einem im Kontext der Stärkung reflektierender Lernprozesse in der Fernweiterbildung im Rahmen des AKIB-Projekts und zum anderen vor dem Hintergrund tagesaktueller, politischer Entwicklungen erscheint das Buch des Physikers und Philisophen David Bohm hoch aktuell:
Bohm, David 1998. Der Dialog: das offene Gespräch am Ende der Diskussionen. Stuttgart: Klett-Cotta.