Bericht vom AKIB-Abschlussworkshop

Wie und was alles geschah …

Wie auf dieser Projekt-Website angekündigt, fand am Dienstag, den 07.10.2014, von 16:00 – 19:00 Uhr der AKIB-Abschlussworkshop statt. Die Theaterwerkstatt, ein großer Veranstaltungsraum im Hauptgebäude auf dem Campus an der Kiepenheuerallee, bot den wirkungsvollen Rahmen für eine abschließende Reflexion der präsentierten Projektergebnisse. Ziel war es, da zu Projektbeginn die Praxis (Archiv und Bibliothek) in zwei Expertenworkshops nach den zentralen Schlüsselkompetenzen befragt worden war, nun den Kreis des Forschungs- und Entwicklungsprozesses wieder zu schließen, indem die Praxis die Gelegenheit erhielt, abschließend die Relevanz der Projektergebnisse für den Berufsalltag einzuschätzen. Hierfür wurden zur grundsätzlich öffentlichen Veranstaltung alle zuvor involvierten Expertinnen und Experten explizit eingeladen, aber auch die Studierenden und Fernweiterbildungs-Teilnehmenden sowie Dozierenden, die jeweils zur Teilnahme an der Online-Befragung aufgerufen worden waren und zu guter Letzt alle weiteren Beteiligten an den ANKOM-Projekten, deren wissenschaftlicher Begleitung und des Projektträgers.

Weiterlesen

AKIB-Vortrag auf dem 103. Bibliothekartag in Bremen online

Auch der am Mittwoch, den 04.06.2014 auf dem 103. Bibliothekartag in Bremen gehaltene Vortrag über die abschließenden AKIB-Projektergebnisse ist nun online abrufbar.

Autoren_innen: Andres Imhof (Referent); Judith Pfeffing und Hans-Christoph Hobohm

Titel: Vom FaMI zum „information professional“ durch kompetenzorientiertes Lernen. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt der Fernweiterbildung der FH Potsdam zum Thema überfachliche Professionalisierung.

URN: urn:nbn:de:0290-opus-16685

URL: http://www.opus-bayern.de/bib-info/volltexte//2014/1668/

Der direkte Link zum PDF-Dokument lautet:

PDF-Dokument: Dokument 1.pdf (387 KB)

Das Projektteam steht Ihnen bei Fragen zum Inhalt des Vortrags und zum Projekt jederzeit gerne zur Verfügung.

Dozierenden-Treffen der Fernweiterbildung am 19.06.2014

Am heutigen Tag findet ein Dozierenden-Treffen der Fernweiterbildung (FWB) an der FH Potsdam statt, auf der das AKIB-Team und die FWB-Geschäftsstelle u.a. den Onlinekurs „Gute Online-Lehre“ vorstellen werden. Dieser vierwöchige Kurs ist ein Angebot für die Dozierenden, um einerseits Online-Lernen selbst zu erfahren und andererseits kennen zu lernen, wie Online-Aktivitäten initiiert und Lernprozesse begleitet und moderiert werden. Der Online-Kurs resultiert aus den umfangreichen Untersuchungen und Analysen der Lehre, die ebenfalls kurz dargestellt werden. Die heutige Veranstaltung ist ein wichtiger Bestandteil der geplanten Maßnahmen, um die Lehrenden bei der Gestaltung ihrer Lehre konstruktiv zu unterstützen. Auf diese Weise soll mit Hilfe der Dozierenden als Multiplikatoren reflexionsorientiertes Lehren und Lernen gefördert und somit eine weiterentwickelte kompetenzorientierte Lehrkultur etabliert werden.

AKIB-Vortrag auf dem Bibliothekartag in Bremen

Auch dieses Jahr bietet sich für das AKIB-Projekt wieder die Möglichkeit, die erzielten Projektergebnisse einer Fachcommunity vorstellen zu dürfen. Vom 03. bis 06. Juni 2014 findet der 103. Bibliothekartag mit dem Motto „Bibliotheken: Wir öffnen Welten“ im Congress Centrum Bremen statt. Wir möchten Sie hiermit auf unseren Vortrag am Mittwoch, den 04.06.2014, 13:30-15:30 Uhr, hinweisen, der im Rahmen von „Professionalität in Bibliotheken – Aus-, Fort- und Weiterbildung: Personalentwicklung, bibliothekarische Ausbildung, Berufsbild: Qualifizierung/Ausbildung für FAMIS“ gehalten wird.

Ort: Congress Centrum Bremen, Raum II / Halle 4.1.

Zeit: 04.06.2014, 13:30-15:30 Uhr

Vortragstitel: „Vom FAMI zum „information professional“ durch kompetenzorientiertes Lernen. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt der Fernweiterbildung der FH Potsdam zum Thema überfachliche Professionalisierung.“

Abstract

Autor_innen: Andres Imhof, Judith Pfeffing, Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm
Referent: Andres Imhof

Wir würden uns über Ihren Besuch und ein Gespräch mit Ihnen sehr freuen. Für den Download der Vortragsfolien im PDF-Format klicken Sie bitte hier: AKIB-Vortrag-Imhof-et-al-BibTag-Bremen-20140604.pdf.

Peer-Feedback-Verfahren in Moodle

Wir möchten an dieser Stelle auf einen Vortrag hinweisen, der inhaltlich den Zielen des AKIB-Projekts sehr nahe steht. Unsere Kolleginnen an der Fachhochschule Potsdam, Martina Mauch vom E-Learning-Team und Luise Albrecht vom Projekt “FL² Forschendes Lernen – Lehrende Forschung”, stellten anlässlich der Tagung GML² am 13. und 14. März 2014 im Vortrag „Online-gestütztes Peer Feedback als Baustein forschenden Lernens“ die Durchführung und Evaluation des Peer Feedbacks in der Lernumgebung Moodle vor.

Im Blog des E-Learning-Teams weist Martina Mauch auf eine bemerkenswerte Erkenntnis aus der Evaluation der Lehrveranstaltung hin: Die Teilnehmenden an dem Peer Feedback empfanden das eigene Schreiben eines Feedbacks und die Auseinandersetzung mit anderen Texten für sich lehrreicher, als das Lesen von Feedbacks zu den eigenen Beiträgen. Die Stichprobe der Evaluation war mit 24 Teilnehmenden noch zu gering, um sicherere Rückschlüsse ziehen zu können, allerdings wirft sie damit zumindest eine spannende Forschungfrage auf und zwar in Bezug auf die Beurteilung des Wertes von Feedback geben und von Feedback erhalten.

E-Moderation und der Einsatz synchroner Werkzeuge zur Förderung von Schlüsselkompetenzen

PauschenweinAm 5. Dezember 2013 fand, ausgerichtet vom Forum eLearning an der TH Wildau ein Austausch zum Thema „Online Konferenzen in der Hochschullehre – E-Moderation und der Einsatz synchroner Werkzeuge, wie Adobe Connect“ statt.

Zum Thema referierte Frau Dr. Jutta Pauschenwein. Sie leitet das Kompetenzzentrum „ZML – Innovative Lernszenarien“ an der FH JOANNEUM (Graz). Frau Pauschenwein ist zertifizierte E-Moderatorin nach Gilly Salmon. Seit 2007 entwickelt und moderiert sie Online- und Blended-Trainings und seit 2012 beschäftigt sie sich mit „footprints of emergent learning“. Weiterlesen

AKIB-Vortrag auf dem BID Leipzig 2013 nun online

Das erste Jahr im Projekt AKIB ist nun erfolgreich abgeschlossen. Die erreichten Ziele und Ergebnisse konnten  in der vergangenen Woche auf dem Bibliothekskongress in Leipzig einer interessierten Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Bericht mit dem Titel „Schlüsselkompetenzen im Bibliotheksberuf, Ergebnisse des AKIB-Forschungsprojekts an der FH Potsdam“ ist ab heute online verfügbar. Über die folgende Einstiegsseite gelangen Sie zu den Vortragsfolien:

URN: urn:nbn:de:0290-opus-14447

URL: http://www.opus-bayern.de/bib-info/volltexte//2013/1444/

Der direkte Link zum PDF-Dokument lautet:

PDF-Dokument: Dokument 1.pdf (3.146 KB)

Bei Fragen zum Inhalt des Vortrags und den Ergebnisse können Sie sich gerne an das Projektteam wenden.

AKIB-Vortrag am 11. März auf dem BID Leipzig 2013

Vom 11. bis 14. März 2013 findet im Congress Center Leipzig der 5. Kongress Bibliothek & Information Deutschland unter dem Motto „Wissenswelten neu gestalten“ statt. An diesem für das Informations- und Bibliothekswesen bedeutendsten Treffen im Jahr wird auch das AKIB-Projektteam die Ergebnisse des ersten Projektabschnittes vorstellen. Quasi „druckfrisch“ aus der digitalen Druckerpresse wird nach den beiden Expertenworkshops und der Online-Umfrage in diesem Rahmen eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse präsentiert.

Die Untersuchungsergebnisse zeigen einerseits die primär im Bibliotheks- und Archivumfeld benötigten Schlüsselkompetenzen. Diese können bei der Beschreibung spezifischer Berufsbilder für Bibliotheken und Archive, aber auch in Bezug auf Stellenausschreibungen bzw. bei der Auswahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Orientierungsrahmen bieten. Andererseits erfahren wir mehr über die Ausprägung von Schlüsselkompetenzen bei den Teilnehmenden an der beruflichen Weiterbildung und den Direktstudierenden im direkten Vergleich sowie über die Förderung von Schlüsselkompetenzen an der Fachhochschule Potsdam. Zu guter Letzt wird die Auswahl an Schlüsselkompetenzen vorgestellt werden, die innerhalb des zweiten Projektabschnittes von AKIB über neue Lehrmodule zielgerichtet in der Fernweiterbildung an der Fachhochschule Potsdam gefördert werden sollen.

11.03.2013, 14:00 – 14:30 Uhr

Congress Center Leipzig
im Seminarraum 14/15

Vortragstitel: „Schlüsselkompetenzen im Bibliotheksberuf“
Abstract

im Veranstaltungsblock „Fit für die Praxis – Anforderungen an bibliothekarische Studiengänge – Teil 1“

Referent: Andres Imhof

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!